Gründerwettbewerb IKT Innovativ

Ziel und Gegenstand

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt mit dem Gründerwettbewerb – IKT Innovativ Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnik zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung ist.
 
In zwei Ausschreibungsrunden jährlich werden jeweils bis zu sechs Hauptpreise und bis zu 15 weitere Preise vergeben.

 

Antragsberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die ein Unternehmen in Deutschland gründen wollen oder höchstens vier Kalendermonate vor dem Monat der ersten Einreichung gegründet haben.

 

Voraussetzungen

Zur Teilnahme am Ideenwettbewerb werden Ideenskizzen von etwa 15 Seiten erwartet, die alle wesentlichen Aussagen zur Beurteilung und Bewertung enthalten (Darstellung der fachlichen und kaufmännischen Kompetenzen des Gründers, Vernetzung mit potenziellen Kunden und Partnern, geplantes Geschäftsmodell, Einschätzung des Zielmarkts und der Wettbewerber, erste Ansätze für Marketing und Vertrieb, grobe Zeitplanung der Unternehmensgründung sowie Grundgerüst einer Finanzplanung).

 

Art und Höhe der Förderung

Bis zu sechs Gründungsideen einer Runde erhalten 30.000 EUR als Startkapital für ihre Unternehmensgründung. Ein Teilbetrag von 6.000 EUR wird sofort ausgezahlt. Die Auszahlung der weiteren 24.000 EUR ist an die konkrete Unternehmensgründung in Form einer GmbH oder einer AG gebunden.
 
Bis zu 15 weitere Preisträger werden mit einer Startprämie von 6.000 EUR ausgezeichnet.
 
Alle Preisträger erhalten ein auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes umfangreiches Coaching- und Qualifizierungsprogramm.
 
Zusätzlich können in jeder Wettbewerbsrunde und in Kooperation mit der Wirtschaft Sonderpreise zu ausgewählten Themen ausgelobt werden, deren Höhe vom jeweiligen Sponsor bestimmt wird.

 

Antragsverfahren

Anmeldungen zur Teilnahme erfolgen über die Website des Gründerwettbewerbs. In persönlichen Teilnehmerbereichen können Gründungsskizzen als PDF-Datei eingestellt und bis zum Ablauf der Ausschreibungsfrist aktualisiert werden. Abgabetermine sind jeweils der 31. Mai und der 30. November.
 
Das BMWi entscheidet mit Unterstützung einer unabhängigen Jury von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft über die Vergabe der Preise.

 

Weiterführende Informationen:

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin
Tel. (0 30) 31 00 78-1 23
Fax (0 30) 31 00 78-1 41
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.gruenderwettbewerb.de

 

Quelle

Informationen der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Stand September 2012.
 

Wichtige Hinweise

Am 3. September 2012 wurden auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin die Preisträger der vierten Runde des Gründerwettbewerbs ausgezeichnet. Die Jury vergab fünf Hauptpreise und 13 Anerkennungspreise. Weitere Informationen und die Kurzporträts aller Gewinner finden sich im Internet unter http://www.gruenderwettbewerb.de.
 
Der Gründerwettbewerb – IKT Innovativ ist die Fortsetzung des von 2004 bis 2009 ausgetragenen „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“, aus dem über 750 Unternehmensgründungen und mehr als 4.000 neue Arbeitsplätze hervorgingen.
BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen